Bergdorf-EM: Soziale Verantwortung in Osteuropa

Im Rahmen einer sozialen Partnerschaft begleiteten der Verein Bergdorf-EM mit Fabian Furrer und Martin Andermatt, Coach der Schweizer Bergdorf-Nationalmannschaft (FC Gspon) und Botschafter die Stiftung Pro Adelphos, nach Moldawien. Die Stiftung macht auf die Situation von vernachläsigten Kindern in Osteuropa aufmerksam. Die 220 hilfsbedürftigen 6-16 Jahre alten Kinder aus armen und/oder zerrütteten Familien erlebten in diesem Sommerlager ihre ersten Ferien und durften erstmals in einem eigenen Bett schlafen. Den Kindern wurde durch sportliche Aktivitäten Selbstwert, Freude und Zuversicht geschenkt.  

„Unser Engagement soll mit exklusiven Foto- und Filmaufnahmen medial auf die humanitäre Notwendigkeit der Hilfe hinweisen. Mit eindrücklichen Fussballgeschichten „Bergdorf-EM“ kombiniert mit sozialer Verantwortung wollen wir in der Schweiz weiterhin für Osteuropa sensibilisieren.“

Fabian Furrer & Martin Andermatt im Kinder-Sommerlager in Prietenia (Moldawien).


Link zur Canal 9 Sendung

http://kanal9.ch/tagesinfo-vom-25-03-2019/

Palmstrasse 16 | 8400 Winterthur | proadelphos.ch

Spendenkonto PC 60-12948-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Need Help? Chat with us