Web Analytics Made Easy - StatCounter

Bergdorf-EM 2020 wird von der HP Gasser AG beschattet

Nur noch ein paar Monate und dann startet die Bergdorf-EM 2020 auf Europas höchstgelegener Fussball-Arena im beschaulichen Gspon. Auch wenn der Winter gerade seine ersten Boten in die Höhen der Walliser Alpen sendet, laufen jetzt schon die Vorbereitungen zum wohl verrücktesten Fussball-Turnier der Alpen auf Hochtouren. Während da vor allem in der Sponsoren- und Partnersuche viel verhandlungssicheres Geschick und das Gespür für die passenden Partner gefragt ist, muss auch in der Ottmar Hitzfeld GsponArena noch Einiges getan werden, um das besondere Fussballfest im kommenden Sommer zu einem echten Erfolg werden zu lassen.

Mit von der Partie wenn es um die Ausstattung der Ottmar Hitzfeld GsponArena auf über 2000 Metern Höhe geht, ist die HP Gasser AG aus Lungern, Obwalden. Das Unternehmen hat sich neben dem Dachfensterelementebau und der Tischlerei auf den Membranbau spezialisiert. Neben hochmodernen Fassadenlösungen bietet der Membranbau auch perfekte Möglichkeiten zur Beschattung und für weitere Spezialbauten. Da kommt es gerade richtig, dass die HP Gasser AG mit zu den Partnern der Bergdorf-EM 2020 gehört und sich dort mit ihrem speziellen Leistungsangebot einbringen kann.

Beschattung für ein heisses Turnier

Die Zusammenarbeit der Bergdorf-EM mit der HP Gasser AG bringt neben der Unterstützung des Turnier vor allem eines: Die Möglichkeit, für das Turnier passende Beschattungsanlagen zu errichten. Dabei muss sich das Membranbau-Unternehmen eben auch mit der besonderen Lage der Ottmar Hitzfeld Gspon Arena mitten in der Berglandschaft des Wallis auseinandersetzen. Das allerdings sollte für das innovative Unternehmen keine grosse Hürde sein, zumal sich die Membranbau-Spezialisten aus Lungern national und international längst schon einen guten Ruf in der Umsetzung besonders anspruchsvoller Lösungen gemacht haben. Erinnert sei dabei nur an die Seilbahnstation „Trockener Steg“ in Zermatt, die zu den hoch gelobten Projekten der HP Gasser AG gehört.

Nun stellt sich das Familienunternehmen einer neuen Herausforderung, die vor allem vom Sportsgeist der Mitarbeitenden geprägt ist. Wenn im Sommer 2020 die Bergdorf-EM in Gspon startet, sollen für die Teilnehmer und Zuschauer angenehme Bedingungen herrschen. Dazu gehören dann auch Sonnensegel und andere Beschattungsanlagen, die für ein erträgliches Klima auch unter der Höhensonne des Wallis sorgen.

Die ersten Ideen und Pläne stehen bereits, jetzt warten alle darauf, dass nach einem typisch Walliser Winter ein sonniges Frühjahr folgt, in dem die Beschattungsanlagen durch die HP Gasser AG aufgebaut werden können.

Dann dürfte einem wahrlich heissen Turnier zur Bergdorf-EM 2020 in der Ottmar Hitzfeld GsponArena kaum noch etwas im Wege stehen. Schön, dass es die Idee der Bergdorf-EM gibt und schön, dass die HP Gasser AG mit ihrem Engagement ein viel beachtetes Fussballturnier hoch in den Schweizer Alpen unterstützt.

Die Zeitschrift FOOT hat in ihrer Oktober/November-Ausgabe 2019 bereits schon in einem längeren Beitrag darüber berichtet, wie der Verein Bergdorf-EM und die HP Gasser AG gemeinsam am Projekt Beschattung arbeiten. Auch in diesem Beitrag wird deutlich, was gute Partnerschaften für ein solches besonderes Projekt bedeuten.

 

  • Beat Ambord 11. Oktober 2019 at 07:18

    Werde nächstes Jahr auch eine Beschattung für meine Terrasse in Termen von HP Gasser geniessen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.