Web Analytics Made Easy - StatCounter

Die Bergdorf-EM 2020 in den Medien

Nur wenige Monte vor dem Start der Bergdorf-EM 2020 nimmt das mediale Interesse an der alternativen Europameisterschaft der eingeladenen Laien-Mannschaften deutlich zu. Trotz des herannahenden Winters bleibt damit der Fussballsport im Gespräch und die sozialen und gesellschaftlichen Anliegen der Bergdorf-EM 2020 bleiben präsent.

In den vergangenen Wochen konnten wir uns eines regen Interesses unterschiedlichster Medien und Kanäle erfreuen. Nicht nur in der regionalen und überregionalen Schweizer Presse findet die Idee der Bergdorf-EM 2020 eine nachhaltigen Anklang. Auch im Schweizer Fernsehen rangiert das Thema immer wieder in der Berichterstattung.

Besonders freuen wir uns darüber, dass auch das internationale Sport-Fernsehen die Bergdorf-EM 2020 als spannendes und unterhaltsames Thema mit Mehrwert entdeckt hat. So beispielsweise der spanische Sender TV Movistar, der in seiner Sendung El Día Después (Am Tag danach) die Bergdorf-EM auf gleiche Stufe mit spanischen Top-Profi-Mannschaften gestellt hat. Es ist schon erstaunlich, wie eine besondere Idee trotz Verzicht auf die Kommerzialisierung ihren Weg mitten in die Welt des Profi-Sports findet. Das war bereits im September, wirkt aber national und international deutlich nach.

Ein weiteres Highlight in der medialen Aufmerksamkeit dürfte der Top-Blogger #Cubanito auf Youtube gesetzt haben, als er ebenfalls bei sommerlichen Temperaturen den Weg zur Ottmar Hitzfeld GsponArena fand und dort die Fussballarena mit seinem ganz besonderen Blick erkundete. Hunderttausende Views innerhalb weniger Stunden waren ein echter Volltreffer.

Es zeigt sich, dass die Bergdorf-EM 2020 sowohl in den klassischen Medien als auch in der digitalen Welt immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnt und hier mit immer wieder neuen Überraschungen aufwarten kann. Das kommt natürlich auch unseren sozialen Projekten zugute, die von mehr medialer Aufmerksamkeit und einem regen Interesse in der Öffentlichkeit nur profitieren können.

Das passt es gut, wenn auch noch ein ganz anderes Medium die Bergdorf-EM 2020 unterstützt. Mit seinen ganz speziellen Mitteln der Musik leistet der international anerkannte Top-Produzent und Komponist Peter Ries seinen ganz eigenen Beitrag zum Gelingen der Bergfussball-Festspiele im kommenden Jahr. So hat die Bergdorf-EM 2020 jetzt schon ihre eigene Hymne und ein ganzes Album ausgezeichneter Musik unter dem Titel „Saint Of Sin“ stiftet einen Grossteil der Erträge den sozialen Projekten der Bergdorf-EM.

Wir sind uns sicher, dass unsere Idee, die mittlerweile seit über zehn Jahren immer mehr Interessenten und Freunde findet, auch in den kommenden Monaten immer wieder im Fokus der unterschiedlichsten Medien stehen wird. Damit steigern wir unseren Bekanntheitsgrad und sorgen letzten Endes auch dafür, dass wir unsere Unterstützung für soziale Projekte unter dem Schirm von SportMeetsCharity immer weiter ausbauen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.