Web Analytics

Corona Update

Coronavirus
Covid-19
Switzerland World
+0 (24h)
0
Confirmed
0
+0 (24h)
0
Deaths
0
NAN%
0
Recovered
0
NAN%
0
Active
+0 (24h)
0
Confirmed
0
+0 (24h)
0
Deaths
0
NAN%
0
Recovered
0
NAN%
0
Active

Der gesamte Prozess der Registrierung wird durch unseren Fürsprecher Michael Ueltschi notariell sichergestellt und fortlaufend geprüft.

Alle Daten werden nicht an Dritte abgeben und nach dem Event Teilnahme gelöscht. Der ganze Prozess wird notariell beaufsichtigt.

Sichere Registrierung

Email oder Telefon wird benötigt, damit Sie die Löschung auch prüfen können! Der Prozess wird notariel geprüft und beaufsichtigt.

Registrierung als Zuschauer/Besucher der Bergdorf-EM 2020

Allen unseren Fans, Vereinsmitgliedern, Unterstützern, Sponsoren und Freunden der Bergdorf-EM 2020 möchten wir die Sicherheit vermitteln, dass wir in jeder Hinsicht und zu jeder Zeit die Gesundheit aller aktiven und passiven Teilnehmer am aussergewöhnlichen Fussballturnier in den Alpen in den Fokus stellen.

Eine qualifiziertes Ärzteteam unter Führung von Prof. Dr. Jörg Zehetner von der Swiss1Chirurgie bewertet täglich die aktuelle Lage und wird auch die Spiele vom 28. bis 30. August 2020 im Zusammenwirken mit den Veranstaltern und den regionalen Behörden begleiten. Die gesamte Vorbereitung, Planung und Durchführung ist an einem Höchstmass an gesundheitlicher Sicherheit aller Teilnehmer, Gäste, Besucher und Helfer, egal ob auf dem Spielfeld oder am Rande, orientiert.

Uns ist bewusst, dass wir an den Spieltagen weniger als 1‘000 Zuschauer am Berg haben werden. Dennoch werden wir das Sicherheitskonzept nach strengen Regeln und Vorgaben erarbeiten und durchsetzen.

Zusätzlich zum bereits erwähnten Ärzteteam haben wir speziell für die Bergdorf-EM 2020 einen Corona-Verantwortlichen bestimmt, der bereits in der Vorbereitung aber auch in der Durchführung die gesamten Abläufe verfolgt, einschätzt und bewertet.

Für uns ist es in diesem Zusammenhang eine wertvolle Hilfe, wenn Sie uns bereits im Vorfeld mitteilen können, ob, an welchen Tag und wann Sie zu den Spielen und Anlässen der Bergdorf-EM 2020 kommen werden. Damit wissen wir bereits im Vorfeld, wie wir unser Sicherheitskonzept qualifiziert umsetzen und dabei allen Besuchern ein Höchstmass an Sicherheit bieten können.

Hier direkt registrieren

Damit können wir auch sicherstellen, dass immer genügend Personal und Helfer am Berg sind und beispielsweise auch Desinfektionsmittel in ausreichender Menge zur Verfügung steht.

Registrieren Sie sich dazu einfach hier im Formular und helfen Sie mit eine gute und erfolgreiche Bergdorf-EM 2020 durchführen zu können.

Sämtliche persönlichen Daten werden spätestens nach dem Ende des Turniers vollständig gelöscht und auch nicht für weitere Zwecke eingesetzt. Gemäss Datenschutzgesetz können Sie nach Ablauf der Bergdorf-EM 2020 auch einen Datenauszug anfordern und so sicherstellen, dass Ihre Daten tatsächlich gelöscht worden sind.

Das Ausfüllen des Formulars gestaltet sind äusserst einfach. Sie erhalten in jedem Fall eine Kopie Ihrer Registrierung per Mail. Darüber hinaus bedanken wir uns für Ihren Aufwand bei der Registrierung direkt am Berg mit einem kleinen Präsent, an dem Sie sicherlich grosse Freude haben werden. Eine Registrierung lohnt sich also doppelt.

Jetzt als Besucher der Bergdorf-EM 2020 registrieren

 
Beat Ambord
Beat Ambord Vermarktung & Kommunikation der Bergdorf-EM

Die Fussball Bergdorf-EM 2020 und die Corona-Krise

Liebe Freunde und Interessenten der Bergdorf-EM 2020,

seit einigen Tagen erreichen uns immer wieder besorgte Mails, deren inhaltliche Fragestellungen sich darauf richten, wie die Austragung der Bergdorf-EM 2020 in Staldenried/Gspon mit der aktuellen Corona-Lage zu vereinbaren ist. Dazu möchte ich als Kommunikationschef der Bergdorf-EM 2020 einige Bemerkungen machen.

Der Termin

Die Bergdorf-EM 2020 in der Ottmar-Hitzfeld-GsponArena wurde nach Ausbruch der Corona-Pandemie bereits vom Juni auf den 28.-30. August 2020 verschoben. Damit sind wir zunächst der aktuellen Entwicklung im Corona-Infektionsgeschehen und den darauf folgenden Einschränkungen durch die Verantwortlichen in der Schweiz, in den Kantonen und in den Gemeinden gefolgt.

Bei der Bestimmung eines neuen Termins haben wir uns von der wissenschaftlichen Meinung der medizinischen Experten und von den Beobachtungen hinsichtlich der Eindämmung des Infektionsgeschehens leiten lassen.

Derzeit gestaltet sich die epidemiologische Entwicklung so, dass wir glücklicherweise einen deutlichen Rückgang in der Zahl der Infizierten, in der Anzahl der bedauerlichen Todesfälle und im allgemeinen Infektionsrisiko feststellen dürfen.

Das gibt uns die Zuversicht, dass das Turnier unter Beteiligung der Mannschaften aus Europa wird stattfinden können. Dabei beobachten und bewerten wir auch sehr genau das Infektionsgeschehen in den beteiligten Ländern und dort speziell in den Regionen, aus denen unsere internationalen Spieler kommen.

Die medizinischen Vorkehrungen

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind wir im engen und stetigen Kontakt mit den kantonalen Behörden und einigen Medizinern, die die Sachlage mit uns und für uns sehr kritisch und genau beobachten und täglich neu bewerten.

Für die Austragung der Bergdorf-EM 2020 Ende August stehen uns insgesamt sechs medizinische Experten zur Verfügung, die uns in der Ausgestaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen beraten, begleiten und unterstützen. Federführend dabei ist Prof. Dr. Jörg Zehetner von der Swiss1Chirurgie, der sich in seinem Netzwerk immer wieder aktuelle Erkenntnisse zur Lage einholt.

Über diese konkreten informativen Schnittstellen hinaus haben wir bereits einen umfassenden Sicherheitsplan und ein ständig aktuell anpassbares Hygienekonzept erarbeitet, dass sowohl von den kantonalen Behörden als auch von den Organisatoren und teilnehmenden Mannschaften mitgetragen wird.

Damit wollen wir erreichen, dass unabhängig vom Stand der Entwicklung im August alle Massnahmen getroffen werden können, die den Schutz von Spielern, Begleitern, Zuschauern und anderen Beteiligten gewährleisten.

Sollten bis zum Beginn der Bergdorf-EM 2020 Entwicklungen in der Corona-Pandemie eintreten, die eine Austragung zum ungerechtfertigten Risiko werden lassen, werden wir die Austragung des Turniers selbstverständlich und ohne schuldhaftes Zögern aussetzen.

Die Zuschauer

Die grosse mediale Aufmerksamkeit auf die Bergdorf-EM 2020 lässt vermuten, dass es sich dabei um ein Grossereignis mit Tausenden von Zuschauern handeln würde. Dass dem nicht so ist wird schon deutlich, wenn man sich die konkrete bauliche und landschaftliche Lage der Ottmar-Hitzfeld-GsponArena anschaut. Der europaweit höchst gelegene Fussballplatz bietet in der direkten Arena keinen Platz für grosse Menschenansammlungen mit einem entsprechend erhöhten Infektionsrisiko.

Vielmehr ist es die Landschaft rings um die Ottmar-Hitzfeld-GsponArena, die von vielen Punkten aus einen guten Blick auf den Spielplatz und damit auch auf die Spiele bietet. Direkt durch die Arena führt ein Bergwanderweg, der zudem zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten unter Einhaltung der Abstandsregeln möglich macht. In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch einmal darauf hinweisen, dass wir keinerlei Tickets verkaufen. Der Zutritt in die Arena ist frei, was sich auch schon durch die räumliche Lage kaum anders durchsetzen lässt.

Es ist also nicht mit einem punktuell enorm hohen Aufkommen an Zuschauern zu rechnen, die sich dann dichtgedrängt auf irgendwelchen Tribünen oder Rängen versammeln würden. Vielmehr gehen wir von einer steten Bewegung der Zuschauer selbst und von nur kleinen familiären Gruppen an Fans und Interessierten aus.

Die mediale Ausstrahlung

Schon wegen der in der Ottmar-Hitzfeld-GsponArena doch sehr begrenzten Zuschauerzahlen haben wir uns schon in einem frühen Stadium der Vorbereitungen dazu entschlossen, die Spiele der Bergdorf-EM 2020 im Internet in einem speziellen Live-Stream öffentlich verfügbar zu machen. Dazu kommen temporäre Berichterstattungen unterschiedlicher internationaler und nationaler Medien, die sich dabei ebenfalls an die Vorsichtsmassnahmen zur Verhinderung einer weiteren oder erneuten Ausbreitung der Corona-Pandemie halten werden.

Damit werden wir dem grossen Interesse an der Bergdorf-EM gerecht, ohne ein erhöhtes Ansteckungsrisiko in Kauf nehmen zu wollen.

Die Region

Die Bergdorf-EM 2020 ist besonders auch für die Destinationen im Umfeld der Ottmar-Hitzfeld-GsponArena in StaldenriedGspon ein grossartiges Ereignis mit entsprechender Wirkung auf die touristische Attraktivität. Auch abseits von Bergfussball bieten die Berge des Wallis rund um Staldenried, das Saastal und andere touristische Ziele in der Umgebung wundervolle Möglichkeiten der entspannten und gesunden Bewegung in einer einmaligen Natur bei hervorragender touristischer Erschliessung.

Mit der Bergdorf-EM 2020 bietet sich für die Gäste der Region eine zusätzliche Möglichkeit, für sich die wundervolle Natur der Walliser Alpen auf eine besondere Weise zu erleben. Die Verbindung von Wandern auf den Höhenwegen der Region mit dem Ausblick auf die Ottmar-Hitzfeld-GsponArena und möglicherweise auf die eine oder andere Spielszene ist sicherlich ein besonderes Highlight, das wir den Gästen unserer Region gern nahelegen möchten. Dabei verweisen wir aber auch noch einmal auf die Bemerkungen, die wir im Punkt Zuschauer bereits getroffen haben. Es geht nicht um grosse Menschenansammlungen mit ungebremstem Event-Charakter, sondern um die Möglichkeit, in Verbindung mit der Erkundung der Region auch einen Blick auf ein besonderes Turnier werfen zu können.

Damit werden wir auch dem Anliegen vieler Familien in der Schweiz gerecht, die angesichts der aktuellen Pandemie-Lage auf Auslandsreisen im Sommer verzichten und viel lieber auch noch den einen oder anderen Winkel der eigenen Heimat entdecken wollen. Dafür bietet die Ferienregion im Wallis hervorragende Möglichkeiten, je nach konkreter Entwicklung der Massnahmen in der Corona-Krise.

Wir laden Sie unabhängig von der Bergdorf-EM 2020 zu einem Besuch im Wallis und speziell in der Region rund um Staldenried/Gspon ein. Und vielleicht ergibt sich dann auch Ende August die Möglichkeit, ein paar Szenen der Bergdorf-EM 2020 live erleben zu können.

Ein Fazit

Insgesamt möchte ich Ihnen versichern, dass wir die Austragung der Bergdorf-EM 2020 vom 28.-30. August 2020 in Staldenried/Gspon immer nur unter dem Aspekt der Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer, Zuschauer und Partner durchführen werden. Wenn auch Fussball eine der schönsten Nebensachen der Welt ist, bleibt er doch eine Nebensache.

Unser aller Engagement ist darauf ausgerichtet, sichere, gesundheitlich unbedenkliche und vor allem schöne Spiele zur Bergdorf-EM 2020 durchführen zu können. Sollten sich dabei aufgrund der jeweils aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise Bedenken und Hindernisse auftun, werden wir diese jederzeit professionell, vorausschauend und mit den Fachmedizinern wissenschaftlich fundiert bewerten. Und wenn das Infektionsgeschehen eine sichere Durchführung der Bergdorf-EM 2020 in Frage stellt, werden wir diese notwendigerweise auch weiter verschieben oder gänzlich ausfallen lassen, wenngleich das für uns und für alle Interessierten und Fussballbegeisterten in der Schweiz und in Europa ein herber Schlag wäre.

An erster Stelle kommt immer die Gesundheit und dann alles andere. Weil Gesundheit vielleicht nicht alles ist, aber ohne Gesundheit alles nichts ist.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien und Angehörigen eine vor allem gesunde Zeit bis zur Bergdorf-EM 2020 Ende August, wo wir uns möglicherweise wiedersehen werden.

Ihr

Beat Ambord

Anfrage:

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.
Bitte geben Sie Ihre Telefon ein, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.
Switzerland
Status Turnierländer/Mannschaften
Country Cases 24h Deaths 24h Recovered % Active Tests