SportMeetsCharity


SportMeetsCharity


fifa_0255

Die Idee SportMeetsCharity wurde Ende November 2012
erstmals im Home of FIFA offiziell präsentiert.

SportMeetsCharity

SportMeetsCharity
soziale Verantwortung auf höchstem Niveau

Der Verein Bergdorf-EM und der FC Gspon – die Schweizer Bergdorf-Nationalmannschaft – kombinieren alle Fussballaktivitäten mit sozialer Verantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR). Unter dem Motto «SportMeetsCharity» werden durch sogenannte Ball-Spenden Benachteiligte im Alpenraum unterstützt.

Quelle der Idee

Neben schnellen Ballwechseln und scharfen Torschüssen konnte man auf dem höchstgelegenen Fussballplatz Europas (ca. 2000 m ü. M.) in Gspon auch schon so manchen Ball in den Tiefen der Walliser Täler verschwinden sehen. Mehrere Matchbälle pro Spiel waren in Gspon also noch nie eine Seltenheit. «Dank» der vielen Ballverluste hat der FC Gspon deshalb immer wieder mediale Aufmerksamkeit erhalten.
 
Aus dieser (Ball-)Not machte man mit der Zeit eine Tugend. Unter dem Motto «SportMeetsCharity» sammeln der Verein Bergdorf-EM und die SMC Management Schweiz GmbH durch sogenannte Ball-Spenden à CHF 1‘000.– Unterstützungsmittel zugunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher sowie wohltätiger Institutionen im Alpenraum und darüber hinaus. Bisher konnten u.a. Special Olympics, Laureus, die Clown Doctors, die Schweizer Sporthilfe, die Krebsliga Wallis und Kinderheime mit wertvollen Beträgen unterstützt werden.
 
Die Idee «SportMeetsCharity» wurde Ende November 2012 erstmals im Home of FIFA gemeinsam mit
namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus Sport, Medien, Wirtschaft und Tourismus offiziell auf «höchstem Niveau» präsentiert. Symbolisch übergab dort der ehemalige FIFA-Präsident Joseph S. Blatter die erste Ball-Spende an den Präsidenten des Vereins Bergdorf-EM Fabian Furrer.
Wallis2015_farbig_

Partner

Das Projekt wird von Partnern aus Wirtschaft, Tourismus, Sport, Medien und Politik sehr begrüsst.
Die soziale Verantwortung des Sports und dessen Bedeutung für die Gesellschaft wird auf spielerische Art und Weise in Kombination mit dem wertvollen Energiespender und Erholungsraum «Alpenraum» durch professionelle Networking-Events und Promotionen kommuniziert.
 
«SportMeetsCharity» will mit seinen Partnern Berge versetzen und mit den Ball-Spenden aus der Schweizer Wirtschaft dauerhaft soziale Verantwortung übernehmen. Zudem wird mit den natürlichen Fussballgeschichten die touristische Wertschöpfung erhöht.